29.08.2019

Karibik auf der Haseinsel

Passend zum karibisch-kubanischen Sommerfest des Handels- und Dienstleistungsverband Osnabrück-Emsland e.V. (HDV) und des Bundesverbandes der Dienstleistungsunternehmen (BDD) kehrte der Sommer noch einmal zurück.

HDV - Präsidentin Mechthild Möllenkamp und BDD-Bundesgeschäftsführer Stefan Genth begrüßten nicht nur Mitglieder beider Verbände, sondern auch Gäste aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Mechthild Möllenkamp betonte, dass das Sommerfest die Gelegenheit biete, den Verband einmal anders kennen zu lernen und sich in angenehmer Atmosphäre über aktuelle Themen auszutauschen und mit der Politik über Erreichbarkeit der Innenstädte, Breitbandausbau, Frequenzverluste, aber auch Bürokratieabbau zu sprechen. Auch Sonntagsöffnungen seien trotz des neuen Gesetzes immer noch ein hochemotionales Thema bei den Händlern im gesamten Verbandsgebiet.


Für die Stadt Osnabrück zeichne sich nun nach Jahren des Stillstandes und der öffentlichen Absage des Centerinvestors Unibail Rodamco Westfield eine neue Lösungsmöglichkeit durch die Bürgerinitiative PlanB ab, die eine Mischnutzung auf der geplanten Centerfläche vorsehe. Dieser Vorschlag werde inzwischen auch von CDU und SPD befürwortet.


Zuletzt erwähnte sie, dass auch das Thema Klimaschutz inzwischen bei allen Unternehmern vor Ort angekommen sei.
HDE und BDD – Hauptgeschäftsführer Stefan Genth überbrachte Grüße aus der Hauptstadt. Zum Thema Klimaschutz kritisierte Stefan Genth den Vorschlag von Bundesumweltministerin Schulze, Plastiktüten künftig zu verbieten. Aufgrund der freiwilligen Selbstverpflichtung der Händler sei der Plastiktütenverbrauch um mehr als 2/3 zurückgegangen und die Vereinbarung mit dem Bundesministerium sei übererfüllt. In Deutschland bestehe außerdem ein funktionierendes Recyclingsystem, so dass keine deutsche Plastiktüte die Weltmeere verschmutze. In diesem Zusammenhang lobte er die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Osnabrück; seit 2017 ist das Zentrale Verpackungsregister in Osnabrück angesiedelt.


Neben weiteren Themen wie Bürokratieabbau und Digitalisierung hob er auch die Angebote des Kompetenzzentrums Handel hervor, welches erst Mitte des Jahres gestartet ist und vielschichtige Angebote für Unternehmer rund um das Thema Digitalisierung biete.
Katja Calic bedankte sich bei den Sponsoren des Sommerfestes für die Unterstützung. Die  Gäste freuten sich nicht nur über die  musikalische Begleitung durch das Duo „Feather and Soul“ und das sommerlich-karibische Buffet, sondern auch über eine Bootstour auf der Hase, die besonders interessant für die anwesenden Kinder war.